politics...

From Wikipedia, the free encyclopedia

Politics is the process by which groups of people make decisions.

Do we?

...and economy

Our cultural inheritance is defined as the knowledge, technique and processes that have been handed down to us incrementally from the origins of civilization. Consequently, we do not have to keep "reinventing the wheel". "We are merely the administrators of that cultural inheritance, and to that extent the cultural inheritance is the property of all of us, without exception."Social Credit
I actually considered myself democratic, but I eventually discovered that democracy ends where money starts. Only very poor and very rich people seem to be able to be democratic, all the rest constantly has to do what other say (at least it looks like in all the jobs I was doing)

everybody has a very marginal decision-making space, the rest is allready decided by others. so to say, you are democratic only in your free-time :) is this the so called "part-time slavery"?

Liebe weltenbürger

Als Schweizer sind wir es uns gewöhnt, unserer Regierung zu sagen, was sie tun soll, dies ist eine 700 jährige Tradition!

Stefan Locher

Weder freie Wirtschaft noch Demokratie

Ein altes Radio geht, ein neues kommt?
Warum darf Radio Energy nicht mehr senden? Wenn Du mit dem Entscheid der UVEK nicht einverstanden bist, warum nicht eine Mitteilung hinterlassen:
UVEK

Wenn ich duch's Radio schalte um die verschiedenen Sender zu hören, scheint mir die Vielfalt nicht gewährleistet! Die Verteilung der Frequenzen wird von Leuten entschieden, die nicht an unserer Meinung interessiert sind!

"In seinem Schreiben erinnert das Gericht daran, dass die Konzessionsbehörde bei mehreren Bewerbungen um eine Konzession, diejenige berücksichtigen müsse, die den entsprechenden Leistungsauftrag im Sinne von Art. 45 Abs. 3 des Bundesgesetzes über Radio und Fernsehen (RTVG) am besten erfülle.
Massgebend seien bei der Beurteilung Aspekte wie die Arbeitsbedingungen oder die Vielfalt der Informationsangebote. Kein Kriterium sei hingegen die Beliebtheit des Programms beim Publikum."

Soviel zum Thema "Angebot und Nachfrage". Lieber ein Radio das alle Kriterien erfüllt als eines, das den Leuten gefällt ...

Stefan Locher 18.09.2009